Leipzig erscheint meinen Träumen und Ahndungen, wie der rosigte Morgen jenseits den waldigen Hügeln. In meinem Leben erinnere ich mich keiner so innigen  prophetischen Gewissheit, wie diese ist, daß ich in Leipzig glücklich seyn werde.

Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen werden vom Schillerverein Leipzig e.V. selbst organisiert und/oder durchgeführt.


2024

Jahresmotto: Freiheit


Das Schillervereinstheater präsentiert
„Zum Schwure räckten se de Hände,
daß bald de Dirannei zu Ende.“

Klassiker auf sächsisch und Friedrich Schillers „Wilhelm Tell“ nach Lene Voigt
Regie: Margarete Cane

Samstag, 24.02., 17:00 Uhr,
Kreativhaus Ziegler, Lange Str. 50, 04668 Grimma
Samstag, 09.03., 17:00 Uhr,
KOMM-Haus, Selliner Str. 17, 04207 Leipzig-Grünau
Sonntag, 17.03., 15:00 Uhr,
Schillerhaus Rudolstadt, Schillerstraße 25, 07407 Rudolstadt
Donnerstag, 29.08., Freitag, 30.08., Samstag, 31.08., jeweils 20:00 Uhr
Sommertheater im Hof des Gwuni Mopera, Sternwartenstraße 4-6, 04103 Leipzig


„Mein Atem dürstet nach Freiheit“
Autorenlesung aus einem biographischen Reiseführer zu Friedrich Schiller
von und mit Andreas Maria Hogrebe

Samstag, 20.04., 19:00 Uhr,
Kellertheater des Gwuni Mopera, Sternwartenstraße 4-6, 04103 Leipzig


Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Schillervereins Leipzig mit dem Verein NuKLA
„Der Kern allein im schmalen Raum,
verbirgt den Stolz des Waldes, den Baum…“

Führung und lyrischer Spaziergang durch den Auenwald und Schlosspark
in Lützschena mit dem Schillervereinstheater und Johannes Hansmann

Sonntag, 05.05., 15:00 Uhr,
Treffpunkt Haltestelle der Linie 11 Leipzig, Lützschena


„Warum so zaghaft zittern vor dem Tod,
Dem unentfliehbaren Geschick?“

Gedenkveranstaltung zu Schillers Todestag an der Schillerlinde im Schillerhain
mit Spaziergang und literarischem Picknick auf der großen Wiese im Rosenthal

Donnerstag, 09.05., 15:00 Uhr,
Spielplatz Schillerhain, Platnerstraße 17, 04155 Leipzig


„Es schwinden jedes Kummers Falten,
solang des Liedes Zauber walten.“

Ein Klaviernachmittag mit Arrangements für vier Hände.
Dongkyu Leo Kim und Juae Ha (Südkorea) spielen Werke
von Leopold Schefer (u.a Vertonung von Schillers „Nänie“)
sowie Clara und Robert Schumann.

Sonntag, 26.05., 15:00 Uhr,
Gartensaal des Mendelssohn-Hauses, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig


Anlässlich der vom „Literaturlandschaften e.V“ landesweit ausgerufenen Aktion
„Eine Rose für die Dichter“

„Nicht Rosen bloß, auch Dornen hat der Himmel.“
Veranstaltung am Schillerdenkmal und traditionell noch an anderer Stelle zum Gedenken an in Leipzig geehrte Dichter und Dichterinnen

Samstag, 01.06., 15:00 Uhr,
Schillerdenkmal Leipzig, Schillerstraße, 04109 Leipzig


Mitgliederhauptversammlung

Samstag, 28.07. 10:00 Uhr,
Gwuni Mopera, Sternwartenstraße 4-6, 04103 Leipzig


„Ein mächtiger Vermittler ist der Tod“
Ein Rundgang über den alten Johannisfriedhof unter literarischem Aspekt
mit Dietmar Schulze

Sonntag, 28.07., 15:00 Uhr,
Eingangsbereich Grassimuseum, Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig


Gemeinschaftsveranstaltung mit der Leipziger Goethe-Gesellschaft e.V.
„…wohl bin ich nur ein Wandrer.“
Die Leiden des jungen Werther. Eine poetische Annäherung.
Ein Schauspiel-Solo mit A cappella von Cora Chilcott

Mittwoch, 28.08., 17:00 Uhr,
Gartensaal des Mendelssohn-Hauses, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig


Das Schillervereinstheater präsentiert:
„… daß ich in Leipzig glücklich sein werde…“
Dichterabend im Musenhof am Rosental – Friedrich Schiller

Samstag, 28.09., 17:00 Uhr
Oesersaal des Gohliser Schlösschens, Menckestraße 23, 04155 Leipzig


Das Schillervereinstheater präsentiert:
Hofrat Böhme erzählt von Musen und Grazien
Eine Komödie von Dietmar Schulze

Freitag/Samstag, 25./26.10., jeweils 18:00 Uhr
Steinsaal des Gohliser Schlösschens, Menckestraße 23, 04155 Leipzig


„… der Dichtkunst malerische Hülle…“
Gedichte zum Mitdenken: Schillers Gedankenlyrik aus heutiger Sicht.
Vortrag und Rezitation mit Frau Prof. Hoffmann-Maxis und dem Schillervereinstheater

Samstag, 30.11., 17:00 Uhr
Kügelgenhaus, Museum der Dresdner Romantik, Hauptstraße 13, 01097 Dresden


Kunst und Politik in Schillers Dramen
Vortrag und Gespräch mit Dirk Oschmann

Freitag, 06.12., 19:00 Uhr
Gartensaal des Mendelssohn-Hauses, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig


Weihnachtspunsch
Besinnliches und Heiteres zur Adventszeit
mit dem Schillervereinstheater

Samstag, 14.12., 19:00 Uhr
Kellertheater des Gwuni Mopera
Sternwartenstraße 4-6, 04103 Leipzig


Für alle Veranstaltungen gilt auf Grund der begrenzten Kapazitäten,
sich unbedingt anzumelden und die Plätze zu bestellen.
Reservierungen unter schillerverein-leipzig@web.de oder telefonisch
unter 0157 59039684.